Finanzierung

Kosten und Finanzierung

Gemäss ersten Berechnungen belaufen sich die Gesamtkosten des «PTA-Village» auf rund 24 Millionen Franken (Kostenschätzung +/- 30 Prozent). Um die Tragbarkeit des Vorhabens zu verbessern, stellen wir Projekte im Umfang von 2,8 Millionen Franken zurück. Somit planen wir in der Phase des Vorprojekts mit rund 21 Millionen Franken im Sinne eines Kostendachs.

Das «PTA-Village» soll den Bewohnerinnen und Bewohnern ein Umfeld bieten, das eine hohe Lebensqualität und ein inklusives Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen verspricht. Hierzu sind in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Freizeit und in der architektonischen Gestaltung des Aussenraums gezielte Investitionen notwendig. Dieses Vorhaben lässt sich nur mit Spenden verwirklichen. Deshalb haben wir uns entschieden, eine entsprechende Kampagne zu lancieren, die rund sieben Millionen Franken generieren soll.

Das attraktive Angebot wird die bereits heute sehr gute Auslastung des PTA Wohnheims auch in Zukunft sichern. Auf dieser Basis fliessen ab 2024 jährliche Infrastrukturbeiträge der öffentlichen Hand an das Wohnheim, welche die langfristige Tragbarkeit der getätigten Investitionen gewährleisten.

Durch ein begrenztes, dem Inklusionsgedanken verpflichtetes Angebot an Rauminfrastruktur und Dienstleistungen für Menschen ohne Behinderungen können weitere Erträge generiert werden, welche die finanzielle Nachhaltigkeit des Projekts zusätzlich stärken.

Kosten

(Schätzung +/- 30 Prozent)
Bereich Wohnen
(8 Wohngruppen/4 Kleinwohnungen)
10,2 Millionen
Bereich Arbeiten
(Atelier/Tagesstruktur)
4,7 Millionen
Betrieb und Verwaltung 5,6 Millionen
Umgebung 2,3 Millionen
Projektierung und Provisorien 1 Million
TOTAL 23,8   MILLIONEN
zurückgestellte Projekte -2,8 Millionen
KOSTENDACH FÜR PLANUNG VORPROJEKT 21 MILLIONEN

Finanzierung

Bauland   Eigentum PTA Biel
Weitere Eigenmittel 4 Millionen
Drittfinanzierung 10 Millionen
Spendenkampagne 7 Millionen
TOTAL 21 MILLIONEN
Ziel: 7'000'000 CHF zur Realisierung des «PTA-Village»
Aktuell gespendete Summe
461'370 CHF
Merci, dass du hilfsch!

Nur wer sich stetig hinterfragt, Anpassungen vornimmt und auch Neues wagt, kann sich nachhaltig am Markt behaupten. Es braucht Visionen, die das grosse Ganze im Blick haben und den Mut, in entsprechende Innovationen zu investieren. Die PTA Biel liefert dafür mit dem «PTA-Village» ein perfektes Beispiel. Chapeau!

Nicola Thibaudeau

CEO der MPS Micro Precision Systems AG in Biel